Messerückblick

Die Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und erneuerbare Energien hat Ihre Türen wieder geschlossen. Auch in diesem Jahr wurde den Besuchern viel geboten: innovative und nachhaltige Heiz- und Energielösungen, designorientierte Badlösungen  uvm. Fünf Tage lang konnten sich die Besucher wieder auf ca. 250.000 m² bei nahezu 2.500 internationalen Ausstellern über die Trends der Branche informieren. Ein Schwerpunkt lag in diesem Jahr erkennbar auf den Bereichen erneuerbare Energien und Schonung der Ressourcen.

Für uns war es eine gleichermaßen anstrengende und interessante Woche. Zahlreiche Besucher haben die Gelegenheit genutzt, uns in Frankfurt zu treffen, um sich über unsere Produkte und Neuentwicklungen zu informieren. Besondere Aufmerksamkeit fand unser diesjähriges  Engagement in der Entwicklung und Optimierung von Produkten in der Heizungs- und Solartechnik. Speziell unsere Klemmverschraubungen für Kupfer- und Kunststoffrohr, Wellrohrverschraubungen und Solarfittings sowie Thermometer-Kugelhähne wurden nachgefragt. Aber auch das Thema „Trinkwasserqualität“ und „Prüfgrundlagen im Armaturenbereich“ wurde immer wieder angesprochen.

Im Vergleich zur ISH 2013 konnten wir einen wesentlich größeren Besucherandrang verzeichnen, was vielleicht auch dem im Vergleich zum Vorjahr besseren Wetter zu verdanken war. Unser Stand war an allen Tagen der Messe  außerordentlich gut besucht. Neben unseren „Stammkunden“ konnten wir in diesem Jahr auch einen stark gestiegenen Andrang an internationalen Besuchern insbes. aus Osteuropa und Nordafrika  verzeichnen, die sich gezielt über unsere Produkte informierten. Es gab einen regen und kompetenten Informations- und Ideenaustausch.

Unser Fazit: Die ISH 2015 als internationale Branchen- und Kontaktplattform war für uns durchweg positiv. Wir sind sehr zufrieden und werden nun die Gespräche nacharbeiten und die zahlreichen neuen Ideen in unsere Zukunftsplanungen mit einbeziehen.